DAS SIND WIR

Dem Sterben ein Zuhause geben.

Die ehrenamtlich geleistete Begleitung Sterbender und Schwerstkranker und ihrer Zugehörigen ist die Kernaufgabe der Hospizarbeit. Was der Mensch in der letzten Wegstrecke seines Lebens braucht, ist eine würde- und liebevolle Begleitung in einer von Zuwendung und Geborgenheit geprägten Umgebung.

Wir fühlen uns christlichen Wertvorstellungen verpflichtet und sind gleichzeitig von Religionszugehörigkeit, Weltanschauung und sozialem Status unabhängig. Alle unsere Leistungen und Angebote sind für die Hilfesuchenden kostenfrei.

Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen werden auf ihren Dienst durch regelmäßige Befähigungskurse umfangreich vorbereitet und weiterführend durch Fortbildungen und Supervisionen begleitet. Sie nehmen sich Zeit für die Wünsche und Bedürfnisse der schwerstkranken Menschen und ihrer Familien. Sie begleiten sie einfühlsam und immer individuell. Selbstverständlich unterliegen Sie der Schweigepflicht.

Unsere kostenlosen Angebote und Leistungen:

  • fachliche Palliativberatung
  • Sterbebegleitung durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen in der gewohnten Umgebung und Entlastung der Angehörigen durch Schaffung von Freiräumen
  • Beratung zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten (bei Bedarf auch bei Ihnen zu Hause)
  • Letzte-Hilfe-Kurse für Erwachsene
  • Letzte-Hilfe-Kurse für Kids/Teens
  • Hospiz macht Schule
  • Befähigungskurse für interessierte Menschen, die sich gerne als Ehrenamtliche im Hospizdienst engagieren möchten
  • Öffentliche Vorträge zu den Themen Hospizarbeit und Palliativversorgung sowie Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
  • Vernetzung mit allen an der Palliativversorgung teilnehmenden Akteuren, z. B. mit ambulanten Pflegediensten, Hausärzten, dem Palliativteam Gießen, SeelsorgerInnen, Demenz-Beratung und Mehrgenerationshaus
  • Trauergruppen in Kooperation mit dem Mehrgenerationshaus
  • Trauercafé

Die von uns angebotene Sterbebegleitung, Letzte-Hilfe-Kurse, Qualifizierungskurse und Beratungen finden immer unter den aktuell geltenden Richtlinien und Hygienemaßnahmen  statt.

Wir stehen Ihnen jederzeit gerne für ein ausführliches Gespräch telefonisch oder auch persönlich nach Voranmeldung zur Verfügung.
Kontakt: 06405/ 827 694 sowie über hospizdienst@oberhess-diakonie.de

DIE WICHTIGSTEN NEUIGKEITEN IM ÜBERBLICK

Aktuelles


Am 11. Juni beendeten, elf künftig ehrenamtlich tätige HospizbegleiterInnen ihre Schulung und wurden in einer feierlichen Atmosphäre in ihren Dienst entsandt. Nach einem halbjährigen Qualifikationskurs, der sie auf ihre Arbeit mit Schwerstkranken und Sterbenden vorbereitete, konnten sie nun ihr Zertifikat für den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung entgegennehmen.

Die Unterstützung   der neuen, ehrenamtlichen BegleiterInnen für das Team des Hospizdienstes Laubach, wird dringend benötigt, denn die Zahl der zu begleitenden Menschen ist stark angewachsen und es ist schon jetzt abzusehen, dass der Bedarf in der Zukunft immer mehr zunehmen wird.

Die halbjährige Ausbildung gleicht einer Reise zu sich selbst, ist oftmals auch eine emotionale Konfrontation mit eigenen Themen. Sie hat zum Ziel, den Teilnehmern am Ende alle benötigten Werkzeuge an die Hand zu geben, Sterbende und deren Angehörige auf einfühlsame und kompetente Weise auf ihren letzten Wegen zu begleiten.

Wir, die Koordinatorinnen und Dozenten, die uns bei der Vermittlung des Wissens unterstützt haben, sind stolz auf unsere neuen ehrenamtlichen KollegenInnen und dankbar für ihre Bereitschaft, diesen großartigen Dienst der Menschlichkeit zu leisten.

Auch weiterhin suchen wir interessierte BürgerInnen, die sich ausbilden lassen möchten, um die bestehende Gruppe zu stärken und zu erweitern.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, sich für unsere Arbeit interessieren oder den Vorbereitungskurs absolvieren möchten, können Sie sich gerne bei uns melden.

Tel.: 06405/827 694 oder per Mail an: hospizdienst@oberhes-diakonie.de

von 18. Jun, 2024

Mehr als 120 Menschen engagieren sich ehrenamtlich beim Oberhessischen Diakoniezentrum Laubach in den unterschiedlichen Bereichen: als Vorlese-Oma in der Kita, Besuchsdienst in den Seniorenzentren, Hospizhelfer, Demenzhelfer oder bei den Projekten des Mehrgenerationenhauses.

Ohne diese Menschen wären viele Angebote nicht umsetzbar. Als Dank und Anerkennung dieser wichtigen Arbeit hat das Oberhessische Diakoniezentrum alle Ehrenamtlichen zu einem Tagesausflug eingeladen. Mit fast 50 Personen ging es am Samstag früh, den 08.06.2024 per Bus in ausgelassener Stimmung los in den Palmengarten nach Frankfurt. Dieser ist abwechslungsreich und liebevoll angelegt. Es gibt dort ausreichend Sitzmöglichkeiten an den unterschiedlichsten Stellen: am Weiher, am Springbrunnen, unter Palmen, auf der Liegewiese oder mitten in den Tropen. Wir konnten überall ein schattiges oder auch sonniges Plätzchen finden. Die Pflanzen sind mit kleinen Schildchen gekennzeichnet, sodass wir immer wussten, mit welcher Pflanzenart wir es zu tun hatten. Wir hatten noch das Glück, dass wir zum Rosenfest angereist sind.

Gegen 16:00 Uhr waren wieder alle versammelt, so dass die Fahrt in eine Gaststätte. in der „Perle der Wetterau“ nach Butzbach starten konnte. Dort wurden wir mit leckerem Abendessen begrüßt. In idyllischer Lage und in gemütlicher Atmosphäre klang der Tag aus, es ergaben sich viele Gespräche und ein lebhafter Austausch.

von 18. Jun, 2024

Die Infoveranstaltung zur "Patientenverfügung, Vorsorge- und Betreuungsvollmacht“ wurde Anfang März von über 69 Interessierten BürgerInnen besucht.

von 21. Mär, 2024

Karin Studnitz und Katharina Hoffmann kennen diese Hemmschwelle. »Die Kinder werden von dem Thema ferngehalten«,

von 08. Mär, 2024

In den letzten 15 Jahren hat sich eine feste Gruppe von Frauen und Männer gebildet, die wöchentlich ihren „Euro“ in die Spardose werfen,

von 13. Dez, 2023

Ansprechpartner


Karin Studnitz
Koordinatorin
06405 - 827 694
06405 - 3907
Katharina Hoffmann
Koordinatorin
06405 - 827 694
06405 - 3907

Wir verwenden eine Karte der OpenStreetMap Foundation. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Es werden ggf. persönliche Daten wie die IP-Adresse übermittelt, damit die Karte geladen werden kann.

Mit dem Klick erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden!